Sie sind hier: Startseite Weitere Veranstaltungshinweise …

Weitere Veranstaltungshinweise & Ankündigungen

 

 

Tagung des AKHFG-Süd am 13.07.2018

Tagung Arbeitskreis Historische Frauen- und Geschlechterforschung Süd

 19.07 Sexualisierte Diskriminierung und Gewalt an der Hochschule 

Flyer Sexualisierte Gewalt an der Hochschule 001.png

Flyer Sexualisierte Gewalt an der Hochschule 2 001.jpg

 

31.08 "Queerness in der populären Kultur und Musik“

Das Freiburger Zentrum für Populäre Kultur und Musik (ZPKM) gehört mit seinen umfassenden Sammlungs- und Archivbeständen international zu den führenden Dokumentations- und Forschungseinrichtungen in der interdisziplinär ausgerichteten kulturwissenschaftlichen Musik- und Populärkulturforschung. Um die Forschungsaktivitäten in diesem Bereich an der Universität Freiburg weiter zu profilieren und international zu vernetzen, schreibt das ZPKM Mittel in Höhe von 5.000,- Euro zur Ausrichtung einer interdisziplinären Nachwuchstagung für das Jahr 2019 aus.

Die Tagung findet in Kooperation mit dem Zentrum für Anthropologie und Gender Studies der Universität Freiburg statt. Einsendeschluss ist der 31. August 2018. Weitere Informationen unter: https://www.zpkm.uni-freiburg.de/queernesstagung-en

 

3.9 Frauen – Arbeit – Gesundheit: Aktuelle Herausforderungen, neue Perspektiven

3. Frauengesundheitskonferenz der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung und des Bundesministeriums für Gesundheit am 03.09.2018 in Hannover

Die Arbeitswelten von Frauen sind vielschichtig. Neben dem klassischen Sektor der Lohnarbeit sind Frauen nach wie vor die Hauptzuständigen für Kinderbetreuung, Haushalt, Pflege von Angehörigen - alles unbe­zahlte Tätigkeiten, die zur Care-Arbeit oder Sorgearbeit zählen. Diese vielfältigen Aufgaben, die Frauen täglich bewältigen, können sie positiv verstärken, sie können aber auch eine Belastung für die Gesund­heit darstellen. Insbesondere dann, wenn Frauen zu wenig Wertschätzung für die geleistete Arbeit erfah­ren, damit überfordert sind und sich mit ihren Bedürfnissen alleine gelassen fühlen. Nicht zuletzt stellen sich durch den Wandel von Arbeit durch Digitalisierung Fragen, wie sich dieser Trend auf die Gesundheit von Frauen auswirkt. 

Mehr Informationen unter: https://www.frauengesundheitsportal.de/konferenzen/frauengesundheitskonferenz-2018/

 

12. - 15. 09. Difference, Diversity, Diffraction: Confronting Hegemonies and Dispossessions, in Göttingen, Germany

 

 The overall theme of the conference is "Difference, Diversity, Diffraction: Confronting Hegemonies and Dispossessions", which refers to a topic central to Gender Studies: the social construction of difference and inequality on the one hand, and the recognition of marginalised experiences and subject positions on the other. In the face of growing right-wing populist movements, anti-feminist and anti-queer backlash, forced migration, austerity and climate change, these concerns take on renewed relevance. The subtitle 'Confronting Hegemonies and Dispossessions' is a call to reflect on, challenge and defy the hierarchies, subjugations and deprivations that are linked to structural differentiations and to find affirmative ways of dealing with diversity, difference and diffraction. The conference is committed to promoting a feminist anti-racist accessible space for all gender. 

Further information: https://express.converia.de/frontend/index.php?sub=172

 

 

17.–19.10.18 ZWISCHENRÄUME. Geschlecht, Diversität und Identität im Comic

17.–19.10.18 ZWISCHENRÄUME. Geschlecht, Diversität und Identität im Comic

 

29. 09 - Festakt und Fachtag: "Was uns stark macht: Empowerment für geflüchtete Frauen und Mädchen“ 

 

„Was uns stark macht“ – unter diesem Motto steht der Internationalen Fachtag von AMICA e.V. am 29. September. Einen Tag lang geht es um das Thema „Ressourcenorientiertes, kultursensibles Empowerment für geflüchtete Frauen und Mädchen". Zu Gast sind u.a. Fachkräfte aus Libyen, Syrien, dem Libanon, der Ukraine, Russland und Bosnien-Herzegowina. Die Veranstaltung richtet sich an Haupt- und Ehrenamtliche in der Beratung und Begleitung geflüchteter Menschen sowie an alle Interessierten. Am Abend feiert AMICA e.V. mit einem Festakt ihr 25-jähriges Bestehen. Die Teilnahme ist kostenlos. Beginn 9:30 Uhr, Anmeldung erforderlich: office@amica-ev.org.

https://www.amica-ev.org/de/news/fachtag

 

 

4. INTERDISZIPLINÄRER WORKSHOP
„KRITISCHE SEXARBEITSFORSCHUNG“

09. bis 11. November 2018 in Bochum

Das Netzwerk „Kritische Sexarbeitsforschung“ möchte junge Forschende verschiedener Disziplinen miteinander vernetzen und eine interdisziplinäre wissenschaftliche Auseinandersetzung mit Sexarbeit sowie die Entwicklung neuer Forschungsperspektiven auf Sexarbeit fördern. Dementsprechend soll auch der diesjährige Workshop Studierenden und Nachwuchswissenschaftler*innen einen kollektiven Raum bieten, um die eigenen aktuellen Arbeiten zum Thema abseits von etablierten, stigmatisierenden und kriminalisierenden Diskursen diskutieren zu können. Der thematische Rahmen ist hierbei bewusst offen gehalten und orientiert sich an dem Input der Beteiligten. Weitere Informationen unter: https://kritischesexarbeitsforschung.wordpress.com/call-for-paper/

 

16. - 25. Oktober 2018 Ausstellung - WE ARE PART OF CULTURE

Das Projekt 100% MENSCH präsentiert WE ARE PART OF CULTURE! Eine Kunstausstellung zur Rolle von LGBTTIQ* in der gesellschaftlichen Entwicklung Europas. Künstler*innen der verschiedensten Stilrichtung erschaffen Portraits von über 30 Persönlichkeiten aus Wissenschaft, Politik, Kultur und Gesellschaft von der Antike bis heute, und zeigen so: Wir waren schon immer hier. Wir werden immer hier sein. Wir sind ein Teil unserer Kultur. WE ARE PART OF CULTURE. 
- Freiburg Hbf Weitere Informationen: https://www.freiburg.de/pb/,Lde/1261490.html

17. Oktober 2018 | 19.00 – 21.00 Uhr: Talkrunde: Geschlecht und Gesellschaft ​-Theater Freiburg, Winterer Foyermit Vertreter_innen aus Politik und Gesellschaft