Sie sind hier: Startseite Projekte & Veranstaltungshinweise …

Workshops & Veranstaltungsreihen am ZAG

 Workshop: Genderforschung in MINT Donnerstag, 19. Juli 2018

In „Gendering MINT digital. Open Science aktiv gestalten" werden Erkenntnisse der Geschlechterforschung im MINT-Bereich mit Digitalisierungsprozessen verknüpft. Es ist ein vom BMBF gefördertes Verbundprojekt der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, Humboldt-Universität zu Berlin und der Hochschule Offenburg.

Das Vorhaben startet mit drei Workshops zu den Themen „gendersensitive Didaktik und Digitalisierung", „Gender- forschung in MINT" und „Gleichstellungspolitik" an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg. ExpertInnen tragen hier das bestehende Know How zusammen, mit dem Ziel, gendersensitive Inhalte und Didaktiken in Open-Science- Modulen bereitzustellen. Die Digitalisierung und freie Ver- fügbarkeit dieses Wissens soll einen Transfer in unterschiedliche Zielgruppenfelder in MINT, an die Schnittstellen von MINT und Gesellschaft sowie in die Gleichstellungspolitik ermöglichen. Abgeschlossen wird diese Veranstaltungsreihe in Berlin mit einem Feedback Workshop und Abschluss-Symposium.

Workshop Flyer

 

GMD Plakat

 

Symposium: Living in Posthuman Worlds 20. bis 21. Juli 2018

 

Symposium with Workshops, Films & Installation

Freiburg: Liefmannhaus & Kommunales Kino

 Living in Posthuman Worlds

Living in Posthuman Worlds 2

 

BMBF-Projekt Gendering MINT digital

Weitere Veranstaltungen und Neuerscheinungen

Diskussionsrunde der interdisziplinären Anthropologie

Vergangene Veranstaltungen